Fit bis in`s hohe Alter                   

 Montag     9.15 – 10.15 Uhr  (Turnhalle Konrad-Adenauer-Str.16        Leitung:            Claudia Löhmann                                             Mittwoch          10.00-11.00 Uhr  (Turnhalle Konrad-Adenauer-Str. 16)


Haltungstrainingfür „Erwachsene u. Berufstätige“

  Mittwoch          18.00-19.00 Uhr                                            Leitung:            Claudia Löhmann         


Cardio-Fitness für „Jugendliche und Erwachsene“

  Donnerstag       18.30-19.30 Uhr                                                  Leitung:            Claudia Löhmann

Start der neuen Präventionskurse

Fit bis in hohe Alter

für „Senioren“   

Montag:              9.15 – 10.15 Uhr   08.01. – 19.03.2018

Mittwoch:         10.00 – 11.00 Uhr   10.01. – 21.03.2018                           Leitung:            Claudia Löhmann / Turnhalle Konrad-Adenauer-Straße

 

Ganzkörperkräftigung „ sanft und effektiv“   ausgebucht

für „Erwachsene und Berufstätige“

Mittwoch:         18.00 – 19.00 Uhr  10.01. – 21.03.2018

Leitung:             Claudia Löhmann / Turnhalle Nagelschmiedstraße

 

Cardio-Aktiv

für „Jugendliche und Erwachsene“              ausgebucht

Donnerstag:      18.30 – 19.30 Uhr  11.01. – 22.03.2018

Leitung :          Claudia Löhmann / Turnhalle Nagelschmiedstraße

Cardio-Aktiv                      in Kooperation mit der VHS Eschweiler

Montag:            10.30 – 11.30 Uhr   08.01. – 19.03.2018                                

Leitung:        Claudia Löhmann / Turnhalle Kornrad-Adenauer-Straße                    

 

Walking und mehr…..

Donnerstag:     17.00 – 18.00 Uhr    11.01. – 22.03.2018

Leitung:           Claudia Löhmann / Sportanlage Dürwiss-Erholungsgebiet                                                         Dürwiß

 

Alle Kursprogramme sind mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet und werden als Präventionsmaßnahme von den Krankenkassen gefördert. Infos unter : svg.sportprogesundheit@online.de und 02403 – 961514.

 

Anmeldung per E-Mail:

Name, Anschrift, Telefonnummer und Kurs angeben. Die Kursgebühr auf das Konto der Sparkasse Eschweiler, Kt.-Nr. 1070582125
BLZ 390 500 00, Hinweis Präventionskurs Rücken, überweisen. Sie erhalten umgehend eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen.
svg.sportprogesundheit@online.de

Qualitätssiegel 



Zentrales Ziel aller Angebote im Gesundheitssport ist eine Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes, häufig werden auch spezifische Ziele im Gesundheitsbereich angestrebt (vgl. z. B. Rückengymnastik oder Osteoporosetraining). Eine Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes soll dabei primär über eine systematische Stärkung der wichtigsten physischen Gesundheitsressourcen Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit sowie Koordination erreicht werden. Über die Anpassungseffekte der wichtigsten Körpersysteme und Organe können durch eine solche systematische Stärkung der physischen Gesundheitsressourcen auch koronare, metabolische sowie muskuläre Risiken vermieden bzw. vermindert werden. Um eine Dauerhaftigkeit dieser Gesundheitseffekte zu erhalten, soll im Gesundheitssport weitergehend systematisch auf das Verhalten Einfluss genommen werden. Dies soll erreicht werden, indem vorhandene Teilnahmebarrieren (z. B. Angst vor körperlicher Beanspruchung) berücksichtigt und wichtige psycho-soziale Ressourcen (u. a. Wissen, Stimmung, soziale Einbindung) gestärkt werden. Im Falle vorliegender Beschwerden oder Risiken (z. B. Rückenbeschwerden, metabolischen Risiken) erfolgt eine Konzentration auf die gefährdeten Körpersysteme, ohne jedoch die Stärkung der restlichen Ressourcen zu vernachlässigen (vgl. Brehm, 2006). 
Zielgruppen des Gesundheitssports sind zum einen Personen mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und Wiedereinsteiger, jeweils ohne behandlungsbedürftige Krankheiten. Zum anderen sind es Personen mit speziellen Risiken des Muskel- und Skelettsystems, des Herz-Kreislaufsystems, des metabolischen Bereichs oder des psycho-somatischen Bereichs, auch hier jeweils ohne behandlungsbedürftige Krankheiten (Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Krankenkassen, 2008).  



Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Der Pluspunkt Gesundheit.DTB hilft Vereinen, nach außen deutlich zu machen, dass sie über qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport verfügen. Weiterhin unterstützt er alle Interessenten dabei ein für sie passendes Gesundheitssport-Angebot zu finden. 

Kosten für PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB zertifizierte Kurse sowie Gesundheitssportkurse von Übungsleitern mit einer höherwertigen bewegungs- und sportbezogenen Berufsausbildung können von Krankenkassen bis zu 80% übernommen werden.

Krankenkassen sind jedoch nicht verpflichtet, Präventionsmaßnahmen zu fördern. Der Paragraph 20 SGB V und der Leitfaden der Krankenkassen zur Umsetzung ist eine "Kann"- und keine "Muss"-Regelung.

Eine direkte Förderung der Vereinsangebote durch die Krankenkassen ist nicht vorgesehen; vielmehr müssen sich die Kursteilnehmer der PLUSPUNKT-Angebote mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um die Kursgebühren eventuell erstattet zu bekommen.